Colorado – Independence Pass und die Besteigung von Mt. Elbert

Nun haben wir aber genug von der Hitze Utahs. Wir freuen uns auf Colorado und fahren direkt von den Canyonlands über den höchsten Pass, den der Staat  zu bieten hat – den Independence-Pass. Der sogenannte Unabhängigkeitspass führt uns aus sage und schreibe 3686m…  Für unseren Ducato wird die die Luft hier oben natürlich sehr dünn, was er mit dichtem schwarzen Auspuffqualm quittiert. Aber er schafft es ohne zu ruckeln und ohne spürbare Leistungseinbußen über die kontinentalen Wasserscheide.
Natürlich wollen wir uns von dieser Leistung nicht lumpen lassen und da wir nach der Abfahrt vom Pass ‚zufällig‘ am höchsten Berg Colorados und auch in den nordamerikanischen Rocky Mountains vorbeikommen starten wir Beide hier durch…
Etwas arrogant war es schon, den Parkplatz auf etwa 2900m erst gegen 12:30 zu verlassen und einen Viertausender zu besteigen, aber was soll ich sagen; es hat gut funktioniert. Gegen 17:00 stehen wir auf dem Gipfel des Mt. Elbert – auf 4401 m. Mit dieser Höhe ist er zugleich der zweithöchste Berg in den Continental United States und Julias und mein erster Viertausender überhaupt. Wir Beide können sonst nur ein paar 3000er und ich noch ein paar 5000 und zwei 6000er vorweisen – aber 4000er und erst recht gemeinsam, das ist ein Novum für uns.

Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.