Ensenada

Die nördlich, auf der Baja California, gelegene Stadt war zweimal unser Anlaufpunkt. Der erste Besuch war sogleich unser erster Kontakt mit Mexiko, als wir über die Grenze bei Tecate direkt hierher gefahren sind. Wir waren sofort von der entspannten und lebensfrohen Atmosphäre dieser Stadt beeindruckt. Auf dem netten Campingplatz Centro Recretivo Mi Refugio von Alfredo übernachteten wir ruhig und ungestört. Bei unserem zweiten Besuch standen wir ebenfalls hier, aber diesmal nicht allein, sondern mit Freunden. Nachdem wir uns herzlich in Oceanside von ihnen verabschiedet hatten, treffen wir uns hier noch einmal mit Aitzi und Tontxu. Als wir im Parque Nacional San Pedro Mártir waren, schrieben wir den beiden, wie schön Mexiko ist. So kam es, dass wir vom Nationalpark zurück nach Ensenada fuhren und sie mit ihrem Van die 140 km von San Diego anreisten. Keiner von uns bereute diesen Umweg. Die beiden Spanier können endlich wieder in ihrer Muttersprache reden und lehren uns die wichtigsten Begriffe. Gemeinsam haben wir noch einmal eine super schöne Zeit. Wir schlagen uns die Bäuche mit leckeren und frischen Seafood voll und genießen die Sonnenuntergänge über dem Meer.

Wenn man einmal heir in der Gegend ist, dann darf der Besuch in La Bufadora nicht fehlen. Hier gibt es direkt an der Küste, eine bis zu 27 m hohe Fontäne im Meer zu bestaunen. Das Blow Hole erinnert an einen Geysir, aber in Wirklichkeit ist es nur das Meerwasser, dass durch die Wellen in eine kleine natürliche Höhle hinein gespült wird und durch die Wasserverdrängung wieder mit Druck hinaus geschossen kommt. Das macht es natürlich nicht weniger faszinierend, vor allem dadurch, das man direkt darunter steht. Eine kostenlose Dusche, ist bei entsprechend hoher Fontäne garantiert.

Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Alles wird gut!

baño

Ansicht von unten

Die Stunden vergehen..

Geschafft!

Die Werkstatt

Autowerkstatt

Schach auf dem Campingplatz

La Bufadora

Ensenada

Sunset

nice time with good friends

Aitzi & Julia

el mecánico

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.