Los Angeles – Freunde und Gastfreundschaft, Segeln, Fuß- und Baseball

Wie im vorhergehenden Beitrag erwähnt, haben wir mit unseren Freunden, Hannah und Alex, im Sequoia National Park eine schöne Zeit verbracht. Die Beiden befinden sich gerade auf Urlaubsreise und ihr nächster Weg führt weiter zur Hannahs Familie nach Pasadena, bei Los Angeles. Sie fragen uns, ob wir nicht spontan übers Wochenende mitkommen wollen und da wir keinen festen Plan haben, sagen wir zu. Nicht ahnend, dass dieser Kurztrip – um es mit amerikanischen Worten zu sagen – AWESOME werden sollte. Außergewöhnlich in vieler Hinsicht.

Zum Einen war die Megametropole Los Angeles schon ein großer Gegensatz zu unserem Leben in den letzten fünf Monaten. Sind wir doch die meiste Zeit durch weitläufige ruhige Naturlandschaften gefahren und haben in unserem kleinen Ducato, ganz ohne Pullouts und Klimaanlage gewohnt. Zum Anderen gab es in den paar Tagen als wir dort waren, Aktivitäten der Superlative, wie das Segeln auf einer Yacht, das Fußballspiel Manchester gegen Chelsea und natürlich ein Baseballspiel.

Aber von vorn. In Pasadena dürfen wir bei Hannahs Onkel und Tante wohnen. Als wir dort ankommen, können wir es kaum glauben. Wir stehen mit unserem kleinen Ducato vor einer Luxusvilla mit großem Garten und einem riesigen Pool. Kaum zu glauben, dass wir hier für 2 Tage übernachten können. Allzu viel Zeit verbringen wir jedoch hier nicht, da es abends gleich weiter geht zu einem Fußballspiel. Andy, Hannahs Vater, hat noch 2 Karten für uns organisiert. Als wir hören wer spielt, können wir unseren Ohren nicht trauen, Manchester gegen Chelsea. Vielen Dank, Andy! Ein überraschender und verrückter Tag in Pasadena und es soll noch besser kommen!

Am nächsten Tag lädt uns Andy mit auf seine Segel-Yacht ein. Ja richtig gelesen! Gemeinsam mit Alex und Hannah und Freunden von Andy segeln wir am Hafen von Santa Barbara. Mark und Alex dürfen sogar selbst einmal das Steuer in die Hand nehmen und manövieren uns die Küste entlang. Am Abend werden wir nochmal eingeladen, diesmal zu einem Baseballspiel. Nochmals vielen Dank an Andy!

Am letzten Tag genießen wir eine ruhige Zeit nochmal nur mit Alex und Hannah. Und wo könnte man dies besser tun, als auf den Hollywood Hills! Zufällig haben Hannahs Onkel und Tante hier ein Grundstück gekauft und wir dürfen darauf mit unserem Ducato stehen und übernachten. Gemeinsam lassen wir das verrückte Wochenende der Superlativen Revue passieren.

Wir bedanken uns nochmal vielmals bei Andy und den Rest von Hannahs Familie, die uns so herzlich aufgenommen und viele neue Eindrücke vermittelt haben. Natürlich auch vielen Dank an Hannah und Alex für die super schöne Zeit.

Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.