Shenandoah National Park

Endlich! Wir haben unseren Ducato aus dem Hafen geholt und nach 3 Tagen „Zwangspause“ in Baltimore geht es nun Richtung Westen. Unser erstes Ziel ist der Shenandoah National Park. Mit gefüllter Gasflasche, gut bestücktem Kühlschrank, vollem Tank und jeder Menge Vorfreude geht es über die Interstates und Highways vorbei an Washington DC in den Park. Begrüßt werden wir mit etwa 5 cm Schnee, geschlossenen Strassen und etwa 5°C Minus. Schön, dass die Standheizung funktioniert.

Trotz warmen Bus, wagten wir uns raus in die Natur und wanderten den vier Meilen langen Rose River Loop Trail entlang. Unterwegs kamen wir an den Dark Hollow Falls und den Rose River Falls vorbei, die mit schönen Eisgestalten geschmückt waren.

 

Geotag Icon Auf der Karte anzeigen

1 Comment

Join the discussion and tell us your opinion.

Sylke kaufmannreply
März 8, 2016 at 4:05 pm

Tolle Bilder Sehr eindrucksvoll! Bin jeden Tag in Gedanken bei Euch :*

Kommentar verfassen

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.